Aktuelles und wichtige Bürgerinformationen:

SENIORita - Die Erlebnis & Informationsmesse

Die „SENIORita“ 2019 in Deggendorf richtet sich bereits zum 2. Mal an Menschen ab der Lebensmitte. Viele Aussteller und Einrichtungen informieren an zwei Messetagen umfangreich über diverse Möglichkeiten, wie man trotz zunehmender Lebensjahre fit und gesund bleibt und das Leben aktiv und interessant gestalten kann.

Weitere Informationen zu dieser Messe finden Sie hier…

Bekanntmachung der Tagesordnung

Am Donnerstag, 24.01.2019, um 18:00 Uhr findet im Rathaus der Stadt Osterhofen, 2. OG, großer Sitzungssaal die Sitzung des Stadtrates mit folgender Tagesordnung statt.
Die Tagesordnung finden Sie hier…

Verleihung der Ehrennadel am Freitag, 18. Januar

In diesem Jahr werden bereits zum 10. Mal die Ehrennadeln der Stadt Osterhofen für besondere Verdienste im Ehrenamt verliehen. Bei der Verleihung am Freitag, 18. Januar, werden 30 Osterhofenerinnen und Osterhofener ausgezeichnet, die sich besonders herausragend um die Gemeinschaft verdient gemacht haben. Seit der ersten Verleihung im Jahr 2009 sind bereits mehr als 350 Personen auf diese Weise gewürdigt worden.

Der Empfang für geladene Gäste in der Stadthalle beginnt um 19 Uhr.

Fahrt zu den Passionsspielen Oberammergau 2020

Die Tourismusgemeinschaft Bayerisches Donautal & Klosterwinkl geht auf Kulturreise

Das Kulturreferat des Marktes Aidenbach ermöglicht den Bürgerinnen und Bürgern, 2020 die Passionsspiele Oberammergau, die nur alle zehn Jahre stattfinden, zu besuchen. Sofern sich genügend Interessenten finden, kann die Fahrt stattfinden. Wenn es die Fahrtroute des Busses erlaubt bzw. die Mitfahrerzahl entsprechend hoch ist, können Zwischenstopps in anderen Orten neben dem eigentlichen Abfahrtsort Aidenbach eingerichtet werden. Insbesondere sind die Bürgerinnen und Bürger der Mitgliedsgemeinden der Tourismusgemeinschaft Bayerisches Donautal & Klosterwinkl eingeladen, das Angebot zu nutzen. Je nach Teilnehmerzahl und Abfahrtsort können hier jedoch Buskosten hinzukommen. Die Kartenpreise sind nach Kategorien gestaffelt: TK4 100,80 €, TK3 134,40 €, TK2 168,00 €, TK1 201,60 €. Bei den Vorreservierungen können drei Wunschtermine angegeben werden. Je nachdem, zu welchem Termin die gewünschte Ticketanzahl verfügbar ist, werden die Karten reserviert. Bereits im März 2019 werden die Vorreservierung in verbindliche Buchungen umgewandelt. Die Wunschtermine sind jeweils Samstage: 16. Mai 2020, 23. Mai 2020 und der 22. August 2020. Interessierte Mitfahrer können sich unter Angabe von Wohnort, Name, Telefonnummer und Kategorie unter der Telefonnummer 08543 9603-16 oder unter kultur@aidenbach.de auf die Vorreservierungsliste setzten lassen. Der Markt Aidenbach meldet sich bei Ihnen, sobald die Reservierung verbindlich wird mit dem tatsächlichen Termin und Angaben zum weiteren Vorgehen. Vorreservierungsanfragen werden bis 18. Januar 2019 entgegengenommen.

Bekanntmachung

Bekanntmachung
Aufstellung einer Ergänzungssatzung in Kirchdorf „Am Leinacker“
Änderung (Aufhebung) des Bebauungsplanes „WA Wisselsing“ durch DB Nr. 4

Der Bauausschuss der Stadt Osterhofen hat in seiner Sitzung vom 19.12.2018 beschlossen, für den Ortsteil Kirchdorf im Bereich am Leinacker eine Ergänzungssatzung gemäß § 34 Abs. 4 Satz 1 3 BauGB aufzustellen. Ebenso wurde beschlossen, den Bebauungsplan „WA Wisselsing“ durch ein DB Nr. 4 vollständig aufzuheben. Der Aufstellungsbeschluss sowie der Änderungsbeschluss werden  hiermit gem. § 2 Abs. 1 BauGB bekannt gegeben.
Weitere Informationen zur Bekanntmachung finden Sie hier…

Bekanntmachung – Aufstellung des Bebauungsplanes „WA Am Wasserturm Süd“ und Änderung des Flächennutzungsplanes durch DB Nr. 64

In der Sitzung des Stadtrates der Stadt Osterhofen vom 27.09.2018 wurde die Aufstellung des Bebauungsplanes mit integriertem Grünordnungsplan und Umweltbericht „WA Am Wasserturm Süd“ sowie die dazu notwendige Änderung des Flächennutzungsplanes mit integriertem Landschaftsplan durch DB Nr. 64 im Parallelverfahren beschlossen.

Zur vollständigen Bekanntmachung hier…

Räum- und Streupflicht auf öffentlichen Gehwegen

Innerhalb der geschlossenen Ortslage sind die Eigentümer von Grundstücken (egal ob be­baut oder unbebaut) verpflichtet, den am Grundstück vorbeiführenden Gehweg von Schnee zu räumen und bei Schneereif oder Eisglätte mit Sand oder anderen nichtätzenden Stoffen zu bestreuen oder das Eis zu beseitigen.

Soweit kein Gehweg vorhanden ist, ist der Rand öffentlicher Straßen in der für den Fuß­gängerverkehr erforderlichen Breite zu räumen und zu streuen.

Diese Verpflichtung gilt werktags von 07.00 bis 20.00 Uhr und sonn- und feiertags von 08.00 bis 20.00 Uhr. Die Sicherungsmaßnahmen müssen bis 20.00 Uhr so oft wiederholt werden, wie es zur Gefahrenabwehr notwendig ist.
Verpflichtet sind grundsätzlich die Eigentümer der Grundstücke. Allerdings kann bei Miet- oder Pachtobjekten die Sicherungspflicht auch auf den Mieter abgewälzt sein.

In der Praxis hat sich gezeigt, dass insbesondere vor unbebauten Grundstücken oder bei Geschäftshäusern, die am Wochenende geschlossen sind, häufig keine ausreichende Win­tersicherung erfolgt. Die Stadt Osterhofen bittet alle zuständigen Grundstückseigentümer, Mieter und Geschäftsinhaber im Interesse unserer Fußgänger um verantwortungsvolle Mit­wirkungsbereitschaft.

 

Winterdienst 2018/2019 – zu erwartende Einschränkungen

Aufgrund der derzeit herrschenden angespannten Personalsituation im Bauhof der Stadt Osterhofen, die durch krankheitsbedingte Ausfälle entstanden ist, ist es unumgänglich, den bisher gebotenen, weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus gehenden Winterdienstservice einzuschränken. Durch den Personalengpass kann der Winterdienst nur noch beschränkt durchgeführt werden. In untergeordneten und weniger verkehrswichtigen Streckenabschnitten kann es dazu kommen, dass am Nachmittag kein Winterdienst mehr durchgeführt wird. Die Stadt Osterhofen versucht Leiharbeiter von Dienstleistern zu akquirieren um die angespannte Personalsituation ausgleichen zu können. Trotzdem sind Einschränkungen des Winterdienstservice unumgänglich. Die Bürger werden um Verständnis gebeten.

Umleitung entlang der Donau- und Isarradwege

Vor allem auf den Radwegen entlang von Donau und Isar kommt es in der Radsaison 2018 zu Umleitungen und Beeinträchtigungen.
Grund dafür sind v. a. umfangreiche Baumaßnahmen im Hochwasserschutz. Eine Übersichtskarte der Umleitungen finden Sie hier…

Die Fuß- und Radfähre „Altaha“ über die Donau verbindet Thundorf/Osterhofen mit Niederlteich und wird als Saisonfähre betrieben. Die Fährsaison ist seit 03.10.2018 beendet.