Aktuelles und wichtige Bürgerinformationen:

Bürgerversammlung

Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Osterhofen werden herzlichst zur Bürgerversammlung am Donnerstag, 06.10.2022, 19.00 Uhr im Gasthaus Thalhauser, Altenmarkt geladen.

Zur vollständigen Bekanntmachung hier…

Stellenausschreibung - Reinigungskraft (m/w/d) für das Rathaus

Die Stadt Osterhofen sucht zum 01.12.2022 eine Reinigungskraft (m/w/d) für das Rathaus in Teilzeit mit 25 – 30 Stunden wöchentlich.
Zur vollständigen Stellenanzeige hier…

ILE Regionalbudget 2023

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten bietet auch für das Jahr 2023 interkommunalen Kooperationen im Rahmen der integrierten ländlichen Entwicklung eine Förderung aus dem Topf des Regionalbudgets an.

Ziel der ILE Donauschleife ist es, in diesem Rahmen Projekte zu fördern, die der Entwicklung der Region als attraktivem Lebens-, Arbeits- und Erholungsraum dienen. Projekte können von Kommunen, öffentlichen Einrichtungen, Vereinen, Verbänden, privaten, ehrenamtlichen Initiativen bis hin zu Unternehmen bei der ILE Donauschleife beantragt werden. Es sollen insbesondere auch Anschaffungen, Ausrüstung, Infrastrukturen, Veranstaltungen, Konzepte oder Materialien gefördert werden, die sonst keine oder geringe Finanzierungs- bzw. Fördermöglichkeiten haben.

Einreichfrist für Förderanträge: 24. November 2022

Ausführliche Informationen erhalten Sie hier…

 

"Wo bleibt mein Geld?" - Teilnehmer für nächste Erhebung zu Einnahmen und Ausgaben gesucht.

Teilnehmer für Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) gesucht. Mitmachen und mindestens 100 Euro Prämie erhalten, EVS als wichtige Datenbasis für politische Entscheidungen


Wofür und wieviel Geld geben die Menschen in Deutschland aus? Wie hoch sind konkret die Ausgaben für Lebensmittel, Wohnen, Verkehr und andere Dinge? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe, kurz EVS. Unter dem Motto „Wo bleibt mein Geld?“ führt das Bayerische Landesamt für Statistik gemeinsam mit den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder von Januar bis Dezember 2023 die nächste EVS durch. Dafür werden in Bayern rund 13 000 Haushalte gesucht, die sich an der größten freiwilligen Befragung der amtlichen Statistik beteiligen. Als Dankeschön erhalten sie eine Geldprämie von mindestens 100 Euro. Hinweis: aktuell läuft auch die Zeitverwendungserhebung (ZVE), beide Erhebungen klingen ähnlich sind aber grundverschieden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Bayerischen Landesamt für Statistik…

Glasfaserausbau der Dt. Telekom im Stadtteil Osterhofen

Glasfaserausbau der Dt. Telekom im Stadtteil Osterhofen

Die Dt. Telekom wird in Abstimmung mit der Stadt im Jahr 2023 vorerst im Stadtteil Osterhofen Glasfaserleitungen verlegen und für alle, die das beantragen, kostenlos den Anschluss bis ins Gebäude herstellen. Alle Immobilienbesitzer im Ausbaubereich sind gut beraten, sich mit der Thematik zeitnah zu befassen.

Das von der Telekom zur Verfügung gestellte Info-Material finden Sie hier:

Zudem hat die Telekom genauso wie 1&1 (und demnächst wohl auch Vodafon) bereits damit begonnen, die nach einem direkten Glasfaseranschluss möglichen besseren Internetleistungen zu vermarkten. Die meisten Haushalte und Firmen dürfen daher in den nächsten Tagen und Wochen mit dem Besuch von Verkaufsberatern rechnen.
Wer sich für ein besseres Produkt schon entscheiden kann, signalisiert der Telekom, dass der Ausbau den Bürgern und Bürgerinnen in Osterhofen sehr wichtig ist und baldmöglichst erfolgen sollte.

Bekanntmachung - "WA an der Blumenstraße"

Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes der Innenentwicklung
„WA an der Blumenstraße“
Berichtigung des Flächennutzungsplanes im Wege der Anpassung;
Anpassung Nr. 5  

Im Zuge der Aufstellung des Bebauungsplanes „WA an der Blumenstraße“ im beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB wurde der Flächennutzungsplan im Wege der Berichtigung an die Festsetzungen des o.g. Bebauungsplanes angepasst. Die Berichtigung des FNP erstreckt sich über den Geltungsbereich des Bebauungsplanes. Dieser Bereich wird im Flächennutzungsplan von einer Fläche für Gewerbe (GE) geändert in eine Wohnbaufläche (WA).
Zur vollständigen Bekanntmachung hier…

Mikrozensus 2022

Größte jährliche Haushaltsbefragung „Mikrozensus 2022“ startet – 60 000 Haushalte in Bayern werden befragt
Interviewerinnen und Interviewer des Bayerischen Landesamts für Statistik bitten Bürgerinnen und Bürger um Auskunft

Der Mikrozensus ist die größte jährliche Haushaltsbefragung in Deutschland. Seit mehr als 60 Jahren befragen die Statistischen Ämter im gesamten Bundesgebiet jährlich etwa ein Prozent der Bevölkerung.

Nach Angaben des Bayerischen Landesamtes für Statistik in Fürth sind das rund 60 000 Haushalte im Freistaat. Sie werden im Verlauf des Jahres von geschulten Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz eine Auskunftspflicht.

Die gewonnenen Daten sind eine wichtige Planungs- und Entscheidungshilfe für Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Zur vollständigen Pressemitteilung hier…

Umleitung entlang der Donau- und Isarradwege - Donaufähre Thundorf-Niederalteich

Vor allem auf den Radwegen entlang von Donau und Isar kommt es auch in der Radsaison 2022 zu Umleitungen und Beeinträchtigungen.
Grund dafür sind v. a. umfangreiche Baumaßnahmen im Hochwasserschutz. Auf der Karte ist das Radwegenetz in grün dargestellt, die Umleitungsstrecken sind rot markiert.
Eine Übersichtskarte der Umleitungen finden Sie hier…

Fähre Thundorf – Niederalteich
Die Fährsaison 2022 endet voraussichtlich am 03.10.2022.

Preise und aktuelle Informationen zur Donaufähre hier…

Öffnungszeiten des Sozialbüros in Osterhofen

Öffnungszeiten des Sozialbüros im Kolpinghaus Osterhofen:
Dienstag von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Um vorherige telefonische Terminvereinbarung aufgrund erhöhter Nachfrage wird gebeten.

Dienstags und mittwochs (08:30 – 12:00 Uhr) sowie donnerstags (13:30 – 16:00 Uhr) unter Tel. 09932 524884 und darüber hinaus unter Tel.-Nr. 0991/3897-13.